Sonntag, 10. August 2014

3 Wochen Bella Italia, ein rießen Stapel Bücher und die Frage, ob ich das wirklich schaffen werde!

Huhu, meine Lieben!

Die Ferien haben auch bei mir super begonnen! Zwar muss ich ab und an auch noch arbeiten, doch nun kann ich endlich mal wieder ein bisschen entspannen*-* Eigentlich war in den Ferien ein kleiner Trip nach London geplant, doch meine Familie hat doch beschlossen, dass sie dem schönen Italien nicht wiederstehen können:) Also geht es jetzt wieder drei Wochen in den Urlaub, nach Süditalien, Apulien, eigentlich am Arsch der Welt! Doch soll ich euch mal was sagen? Dieser Arsch ist wirklich ein ganz entzückender! Und er hat so ziemlich das geilste Meer, das es auf der ganzen Welt gibt! Und dann natürlich noch die Sonne! Keinen Tag unter 30 Crad, ich schmelz schon jetzt!
Doch bei all der Freude, gibts da unten halt nur Italiener, die ihr italienisch vergöttern und nun ja... ich denk ich werd im Sommer keinen Urlaubsflirt bekommen:D Aber Gott, deutsche "Männer" gibts ja auch noch, dann kann ich wenigstens mal 3 Wochen entspannen!
Worauf ich eigentlich hinaus wollte ist, dass ich somit mal wirklich Zeit habe zu tun, was immer ich möchte, ohne irgendeinen Stress! Und das bedeutet bei mir so viel wie: Sonne liegen, Stand-up-paddling-board zu fahren, zu schreiben und natürlich zu LESEN! 
Die ersten Dinge lassen sich leicht mitnehmen, doch für welche Bücher ich mich entscheiden sollte... Das hat durchaus eine Weile gedauert! Doch nun möchte ich euch die Bücher vorstellen, die es in meine Reisetasche geschafft haben:


http://ecx.images-amazon.com/images/I/710dJGa8zzL._SL1119_.jpgEine liebenswerte Giftmischerin
Der Debütroman von Alan Bradley sorgte bereits vor Erscheinen für eine beispiellose Sensation: Er wurde mit dem renommiertesten Krimipreis der Welt ausgezeichnet, dem "Dagger Award" - auf der Basis eines einzigen Kapitels!
Die junge Flavia de Luce staunt nicht schlecht, als sie im ersten Morgenlicht eine Leiche im Garten entdeckt - ausgerechnet im Gurkenbeet! Jeder hält ihren Vater für den Mörder, denn Colonel de Luce hat sich noch tags zuvor mit dem Verblichenen gestritten. Nur ein einziger Mensch glaubt felsenfest an die Unschuld des Colonels- seine neunmalkluge Tochter Flavia. Schließlich ist der Ermordete vergiftet worden, und - ganz im Gegensatz zu Flavia, die eine begnadete Giftmischerin ist - hat ihr Vater hat nie Interesse an der Chemie des Todes gezeigt. Also fragt Flavia in vermeintlich kindlicher Unschuld sämtlichen Zeugen Löcher in den Bauch. Hartnäckig folgt sie jeder noch so abwegigen Spur, bis sie einsehen muss, dass ihr Vater tatsächlich ein dunkles Geheimnis hütet. Und so befürchtet Flavia, dass sie vielleicht eine zu gute Detektivin ist.
Gewitzt, ironisch und unwiderstehlich liebenswert. Flavia de Luce ist eine Ermittlerin, wie sie die Welt noch nicht gesehen hat!


http://www.jpc.de/image/w600/front/0/9783442428786.jpg



Nichts beschwingt den Gang eines Mädchens mehr, als eine Pistole in ihrer Handtasche. Stephanie Plum ist wieder auf der Jagd nach den Gaunern der Großstadt. Zwei Fälle beschäftigen sie gerade: das Verschwinden des Angeklagten Kenny Mancuso und ein Fall von Sargdiebstahl. Gemeinsam mit Grandma Mazur - die alte Dame genießt Beerdigungen wie andere Leute Sahnetorten - macht sie sich auf die Suche - quer durch die Hinterhöfe Trentons und Omas liebste Beerdigungsunternehmen...





http://ecx.images-amazon.com/images/I/41-MB86aK1L.jpg 

In Eds Briefkasten liegt – eine Spielkarte. Ein Karo-Ass. Darauf stehen drei Adressen. Die Neugier treibt ihn hin zu diesen Orten, doch was er dort sieht, bestürzt ihn zutiefst: drei unerträglich schwere Schicksale, Menschen, die sich nicht selbst aus ihrem Elend befreien können. Etwas in Ed schreit: »Du musst handeln! Tu endlich was!« Dreimal fasst er sich ein Herz, dreimal verändert er Leben. Da flattert ihm die nächste Karte ins Haus. Wieder und wieder ergreift Ed die Initiative – doch wer ihn auf diese eigenartige Mission geschickt hat, ist ihm völlig schleierhaft.


http://2.bp.blogspot.com/-sCgDMu5tTKQ/URFuJr_bwrI/AAAAAAAAByo/eoyG8rtc9E0/s320/The%2BMaze%2BRunner%2Bby%2BJames%2BDashner.jpg 


When the doors of the lift crank open, the only thing Thomas remembers is his first name. But he's not alone. He's surrounded by boys who welcome him to the Glade - a walled encampment at the centre of a bizarre and terrible stone maze. Like Thomas, the Gladers don't know why or how they came to be there - or what's happened to the world outside. All they know is that every morning when the walls slide back, they will risk everything - even the Grievers, half-machine, half-animal horror that patrol its corridors, to try and find out.




http://s3-eu-west-1.amazonaws.com/cover.allsize.lovelybooks.de/Wir-in-drei-Worten-9783426514535_xxl.jpg 

Rachel und Ben. Ben und Rachel.

Zu Uni-Zeiten waren sie unzertrennlich. Beste Kumpels waren sie. Die Welt konnte ihnen nichts anhaben. Doch in der Nacht vor der Abschlussfeier ist etwas passiert. Seitdem haben sie sich nicht mehr gesehen.
Zehn Jahre und 781 erfolglose Google-Suchen später stehen sie sich unerwartet gegenüber. Alles ist wieder wie früher. Und doch ist es ganz anders. Ben ist verheiratet, und Rachel hat sich gerade von ihrem Verlobten getrennt.





http://www.jkrowling.com/uploads/images/large/de_DE-timeline-image-harry-potter-und-die-heiligtumer-des-todes-1333557547.jpg 
An eine Rückkehr nach Hogwarts ist für Harry nicht zu denken. Er muss alles daransetzen, die fehlenden Horkruxe zu finden, um zu vollenden, was Dumbledore und er begonnen haben. Erst wenn sie zerstört sind, kann Voldemorts Schreckensherrschaft vergehen.
Mit Ron und Hermine an seiner Seite und einem magischen Zelt im Gepäck begibt sich Harry auf eine gefährliche Reise, quer durch das ganze Land. Als die drei auf die rätselhaften Heiligtümer des Todes stoßen, muss Harry sich entscheiden. Soll er dieser Spur folgen? Doch er ahnt schon jetzt: Welche Wahl er auch trifft - am Ende des Weges wird der Dunkle Lord auf ihn warten ...


Wie ihr sehen könnt, eine kunterbunte Auswahl. Ich bin gespannt, wie weit ich es schaffen werde! Kennt ihr eines dieser Bücher schon? Und habt es auch gelesen? Dann hinterlasst mir gerne einen Kommentar und inspiriert mich zu meinem nächsten Buch!

Liebe Urlaubsgrüße♥

Leonie


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen